MUSIKREISEN |
Schlagerfeste am Wilden Kaiser

Travel Partner zündet 2022 in Ellmau ein Event-Feuerwerk für die Bustouristik


Ellmau. (mg) Je länger die Pause, umso größer die Ungeduld. Travel Partner hat für alle Musik-Fans eine große Überraschung: bereits im Juni 2022 laden die Schlagersterne an den Wilden Kaiser. Für viele Kunden von Busreiseveranstaltern war die Reise zu einem der Musikfeste am Wilden Kaiser eine feste Größe im Kalender – bis die Pandemie dieser schönen Tradition ein vorübergehendes Ende bereitete. „Wir haben sehr treue Gäste, die den Musikherbst und das  Blasmusikfestival schmerzlich vermissen“, berichtet Georg Steiner von Travel Partner. „Das zeigen uns die vielen Zuschriften und die Rückmeldungen auf den Social-Media-Kanälen der Veranstaltungen deutlich. Es ist sehr berührend zu sehen, wie die Fans diesen Events entgegenfiebern.“


Neu: Schlagersterne

Doch Travel Partner wäre nicht Travel Partner würde man sich auf diesen Lorbeeren ausruhen und abwarten bis alles wieder wie gewohnt läuft. Stattdessen setzt das Team um CEO Michael Poot alle Hebel in Bewegung, um neue Ideen zu verwirklichen, das Geschäft für die Busbranche mit innovativen Produkten anzukurbeln und den Fans eindrucksvolle Neu-Events zu bieten. „Wir sind seit nahezu 30 Jahren als Veranstalter von Musik-Events tätig“, so Georg Steiner. „Diese Erfahrung und unseren sehr guten Ruf bei Künstlern und in der Musikszene haben wir nun genutzt, um für unsere Gäste ein neues Highlight zu kreieren.“ Dabei ist der Name Programm: die Schlagersterne werden am 17. und 18. Juni 2022 vor der traumhaften Kulisse des Wilden Kaiser leuchten. Auf der Bühne des neuen Events: beliebte Interpreten und Stars, die Garanten für den Erfolg sind. Allen voran international renommierte Künstler wie Nik P. und Maite Kelly. Ebenfalls bei einem Millionenpublikum beliebt: „Bergdoktor“-Tochter Ronja Forcher und Giovanni Zarrella, der von Carmen Nebel die Samstagabend-Unterhaltungsshow übernommen hat. Und Shootingstars wie Sonia Liebing und Mitch Keller, der mit seiner Stimme schon Größen wie Andrea Berg und Andreas Gabalier als Backgroundsänger unterstützt hat.

„Wir haben bereits eine sehr positive Resonanz der Bus- und Gruppenreiseveranstalter auf dieses neue Event, die uns zeigt, dass wir damit eine Lücke im Sommer schließen und der großen Nachfrage nach hochwertigen Veranstaltungen, bei denen Ambiente und Show stimmen, entgegenkommen“, freut sich Georg Steiner. Und das Beste daran: die Schlagersterne werden ein fester Bestandteil im jährlichen Kalender werden, „ein Highlight der Sommersaison am Wilden Kaiser“ wie Peter Moser, Tourismus-Manager in Ellmau überzeugt ist.


September Musikherbst

Nach diesem sommerlichen Auftakt schließt sich Ende September der Musikherbst am Wilden Kaiser an, bei dem unter anderem Oesch’s die Dritten, Marc Pircher, Hansi Hinterseer, Melissa Naschenweng mit ihrem pinken Akkordeon, Francine Jordi und Kerstin Ott, „die immer lacht“, für Stimmung sorgen. Weitere Stars, die Travel Partner dafür nach Tirol holt, sind das Duo Fantasy, Howard Carpendale, Nik P. und Jürgen Drews. „Ein Star-Aufgebot wie nie“, betont Georg Steiner. „Damit entschädigen wir sicher alle Fans, die zwei Jahre lang auf das Kult-Event verzichten mussten.“ Zudem hat der Paketer auch beim Ambiente nochmals in die Qualität investiert. Das Sitzkonzept und das Platzangebot wurden so überarbeitet, dass viel Raum zum Feiern bleibt und die Veranstaltung eine exklusive Note erhält. „Die Ticketzahl ist nun limitiert und das merken wir deutlich bei den rasch gestiegenen Anfragen“, so Steiner.


Blasmusik-Festival

Wie spektakulär und international Blasmusik sein kann, erleben die Gäste dann beim Blasmusikfestival am Wilden Kaiser, das vom 13. bis 16. Oktober 2022 stattfindet. Mit einem Konzert am Berg, einem Festumzug und zwei grandiosen Abenden mit Kapellen aus ganz Europa zeigt es die Vielfältigkeit dieser  Musikrichtung, die immer mehr Fans findet. „An die 3.000 Trompeter, Saxophonisten und Schlagwerker verwandeln Ellmau zum Hot Spot der Blasmusik“, erläutert Georg Steiner. „Das Programm ist so abwechslungsreich wie die teilnehmenden Bands. Bei den vergangenen Veranstaltungen haben beispielsweise schottische Dudelsackspieler, Trommlerinnen aus Sibirien und ein Symphonisches Blasorchester aus den Niederlanden für Furore gesorgt.“

Für die Zeit zwischen den Musik-Veranstaltungen gibt es im neu erschienenen Event-Katalog nochmals eine reiche Auswahl.

www.busreisen.cc