Mitch Keller

„Steh auf, wenn du fällst, beschreibt eigentlich mein Leben! Es gab und gibt viele Ups und Downs. Mal liegt einem die Welt zu Füßen und im nächsten Augenblick sieht Einiges nur noch ausweglos aus. Meist durch Dinge, die man selbst nicht mal beeinflussen kann. Wenn du in solchen Momenten den Kopf in den Sand steckst, hast du erst recht verloren. Es gibt immer einen Ausweg – so lebe ich und das möchte ich Anderen mit auf den Weg geben.“


Wie alles begann:

Schon früh kam er mit der Musik in Berührung, denn sein Vater spielte als leidenschaftlicher Schlagzeuger in einer Band gemeinsam mit Hugo Egon Balder. Erste Bühnenerfahrungen sammelte Mitch Keller an der Karaokemaschine seines Vaters und trat in Bars und Kneipen auf, währenddessen er eine solide Ausbildung zum Industriemechaniker machte, bis er sich ganz der Musik widmete. Bevor er selbst die große Bühne enterte, arbeitete Mitch Keller als Studiosänger, Songwriter und Synchronsprecher und lernte die Branche so aus einem anderen Blickwinkel kennen. Als Mann im Hintergrund, arbeitete er für viele bekannte Künstler, wie z.B. Beatrice, Egli, Andreas Gabalier, Andrea Berg oder Matthias Reim. So konnte er wichtige Kontakte knüpfen und vor allem reichlich Erfahrungen sammeln. Seit 20 Jahren ist er nun in der Musikwelt unterwegs und davon sogar 10 Jahre in Los Angeles. Schließlich reichte es dem ambitionierten Musiker nicht mehr, nur aus dem Hintergrund die Fäden zu ziehen und er trat aus dem Schatten hervor und und startete selbst als Schlagersänger durch. Die Musik von Mitch Keller ist modern und für jeden sollte etwas dabei sein. Vom gefühlvollen Balladen bis hin zu mitreißenden Partyschlagern ist alles dabei.


Weitere Informationen:

https://www.mitch-keller.de